Das richtige Aquarium wählen.

Fast allen Malawisee-Cichliden haben den Anspruch, dass sie sehr viel Platz benötigen. Ein Grund hierfür ist das Männlichen Fische, dazu neigen ihr Revier gegen Konkurrenz zu verteidigen. Aus diesem Grunde sollten die Aquarien niemals zu klein, sondern eher etwas größer gewählt werden. Kleine Malawi-Arten, (Mbunas), sollten in einem Aquarium untergebracht werden, welches mindestens 240 Liter Wasser fasst. Aber auch hier beim Fachhändler, auf bekannten Internetseiten oder beim Züchter noch einmal nachfragen/lesen ob die Art die man pflegen möchte für das Heimische Aquarium geeignet ist. Die Größe entspräche  120 x 40 x 50 cm. Besser wäre ein Aquarium mit einem Fassungsvermögen von 300 Litern, welches 120 x 50 x 50 cm groß ist. Für die Utaka und größere Mbuna-Arten ist diese Aquariengröße keinesfalls ausreichend. Wer sich mit dem Gedanken trägt, diese Malawis zu halten, sollte ein Aquarium wählen, das nicht kleiner als 150 x 50 x 50 cm ist. Das Fassungsvermögen dieses Aquariums liegt bei 375 Litern Wasser oder Größer.